Sie sind hier: Startseite » News

News

Freitag, 12. Mai 2017 - 11:44 Uhr
Einblick:BERUFE

Liebe Eltern, Liebe SchülerInnen,

nach den Sommerferien beginnt das neue Ausbildungsjahr. Die beruflichen Perspektiven im Handwerk sind vielfältig und die Möglichkeiten für Jugendliche, sich in der Region eine berufliche Zukunft aufzubauen, sind so groß wie nie.
Macht euch selbst ein Bild! Die Veranstaltung Einblick:BERUFE bietet Schülern und deren Eltern die Möglichkeit direkt mit den Handwerksbetrieben ins Gespräch zu kommen und die wichtigen Fragen rund um Bewerbung, Karrieremöglichkeiten, Übernahmeaussichten etc. zu klären.
Bewerbungsmappen können direkt vor Ort abgegeben werden!
Vorträge rund ums Thema sowie Praktika-und Lehrstellenvermittlung runden die Veranstaltung ab. Nutzt also die Chance und kommt mit euren Eltern vorbei.
Termin: 19. Mai 2017; 15.-18.00 Uhr in der Tobias-Seiler-Oberschule, Zepernicker Chaussee 20, 16321 Bernau bei Berlin
Hab' Bock auf Ausbildung!

Donnerstag, 15. September 2016 - 09:48 Uhr
Gutscheinheft für Auszubildende

Das neue Ausbildungsjahr hat gerade begonnen. Für die Auszubildenden im ersten Lehrjahr heißt es nun, die vielen neuen Eindrücke zu verarbeiten, die betrieblichen Abläufe kennenzulernen und sich auch in der Berufsschule mit dem theoretischen Stoff auseinanderzusetzen. Viel zu tun. Deshalb ist es ebenso wichtig, nach dem ganzen Stress für einen guten Ausgleich in der Freizeit zu sorgen. Die Stadt Eberswalde hat sich gemeinsam mit vielen Wirtschaftspartnern dazu etwas Tolles einfallen lassen. In nunmehr dritter Auflage gibt es ein Gutscheinheft für alle Auszubildenden, die bei Eberswalder Betrieben, also direkt vor Ort Ihre Ausbildung beginnen.
Das Heft bietet viele Vergünstigungen unter anderem für Fitnessstudios, Einzelhandelsgeschäfte, das Luftfahrtmuseum oder das Eberswalder Filmfest Provinziale.
Die Neuauflage entstand wie in den Vorjahren auch in Zusammenarbeit des Amtes für Tourismus und Wirtschaftsförderung der Stadt Eberswalde mit verschiedenen Unternehmen der Stadt.
Eberswalder Ausbildungsbetriebe können die Gutscheinhefte per E-Mail unter wirtschaft@eberswalde.de, per Fax unter 03334/64809 oder telefonisch unter 03334/64803 bestellen.

Montag, 15. August 2016 - 07:52 Uhr
Neue Ausbildungsvergütung für das Friseurhandwerk!

Angehende Friseure und Friseurinnen dürfen sich seit dem 01.08.2016 über eine gestiegene Ausbildungsvergütung freuen.
Die Mitgliederversammlung des Landesinnungsverbandes Friseure Brandenburg hat einer entsprechenden Empfehlung zur Erhöhung der Ausbildungsvergütung zugestimmt.
Auch Nicht-Innungsbetriebe sind insoweit an die neuen Vergütungssätze gebunden, dass die empfohlenen Referenzwerte des Landesverbandes nicht um mehr als 20% unterschritten werden dürfen.
Die neuen Vergütungssätze hier im Überblick:

1. Lehrjahr
ab 01.08.2016 250,00 (200,00)
ab 01.08.2017 260,00 (208,00)
ab 01.08.2018 270,00 (216,00)

2. Lehrjahr
ab 01.08.2016 310,00 (248,00)
ab 01.08.2017 322,00 (257,60)
ab 01.08.2018 335,00 (268,00)

3. Lehrjahr
ab 01.08.2016 370,00 (296,00)
ab 01.08.2017 385,00 (308,00)
ab 01.08.2018 400,00 (320,00)

Alle neu abgeschlossenen Lehrverträge müssen (mindestens) die neuen Vergütungssätze enthalten. Bereits bestehende Lehrverträge müssen gegebenenfalls angepasst werden. Für Rückfragen stehen wir gern unter 03334-256913 zur Verfügung.

Dienstag, 26. Juli 2016 - 11:22 Uhr
Neu: Ab 01.08.2016 gilt die neue Dachdecker-Ausbildungsordnung!

Die Ausbildungsordnung für das Dachdeckerhandwerk wurde umfassend geändert und den neuen technischen Entwicklungen angepasst. Dach ist nämlich nicht mehr nur Dach. Was früher allein dem Schutz diente, soll heute auch Nutzen bringen. Das Schlagwort ist hier Solaranlage! Azubis als Fachkräftenachwuchs sollen bereits in ihrer Ausbildung Kenntnisse und Fähigkeiten in Bezug auf erneuerbare Energien und energetische Maßnahmen erlangen. Die neue Ausbildungsordnung tritt pünktlich zum neuen Ausbildungsjahr am 1. August in Kraft.

Neu geregelt werden auch die Aufgabenstellungen während der Ausbildung sowie das Erlernen neuer Techniken wie der Flüssigabdichtung!
Ansonsten lässt die neue Ausbildungsordnung aber auch inhaltliche Gestaltungsspielräume zu. So können z.B. regionalbedingte Qualifikationen (z.B. Reeddach-Bau) schon während der Ausbildung erworben werden. Weitere Schwerpunkte in der Ausbildung sind Dachdeckungs-, Abdichtungs-, Außenwandbekleidungstechniken sowie Energietechniken an Dach und Wand.

Überblick Ausbildungsinhalte im Dachdeckerhandwerk
• Be- und Verarbeitung von Holz + Herstellung von Holzbauteilen,
• Techniken zum Schutz vor Regen bei Dachdeckungen,
• Abdichtungen von Dächern und Bauwerken
• energetische Maßnahmen für Dach und Wand,
• das Decken und Instandhalten von Dach- und Wandflächen,
• An- und Einbauen von Energiesammlern und Energieumsetzern,
• Montieren von elektrischen Komponenten sowie das
• Herstellen und Einbauen von Anlagen zur Ableitung von Regenwasser.

Du siehst, auch im Handwerk sind Innovationen und Entwicklungen nicht außen vor. Mehr Infos zur Ausbildung als Dachdecker findest du in unserer Rubrik „Handwerksberufe“ - noch offene Ausbildungsstellen kannst du in der Lehrstellenbörse suchen!

Freitag, 22. Juli 2016 - 10:57 Uhr
Neue Bäcker hat das Land!

Nach dreijähriger Ausbildungszeit und unzähligen Arbeitsstunden, zu einer Tageszeit, zu der andere noch schlafen, haben fünf junge Bäckergesellen jetzt ihr Ausbildungsziel erreicht. In dieser Woche konnten sie vor dem zuständigen Prüfungsausschuss ihr Können präsentieren und wurden mit guten Noten für ihre Leistungen belohnt.
Vom Herstellen über Sauerteigbrot, kleinen Snacks aus verschiedenen Teigsorten bis hin zur Fertigung aufwendiger Torten gab es eine Bandbreite leckerer Köstlichkeiten.
Wenn euch jetzt das Wasser im Mund zusammenläuft- ab zur Bäckerei in eurer Nähe. Wir sind sicher, auch ihr könnt dem Duft frischgebackener handwerklicher Leckereien nicht widerstehen. Ausbildungsplätze für den Bäckerberuf sind auch in diesem Jahr noch zu haben!

Donnerstag, 14. Juli 2016 - 10:50 Uhr
Unsere neuen Tischlergesellen/-und gesellinnen!

Die Ausstellung der Gesellenstücke des diesjährigen Prüfungsdurchganges der Innung des Tischlerhandwerks Barnim in Bernau war ein voller Erfolg. Drei Tage lang konnte sich eine breite Öffentlichkeit von dem handwerklichen Geschick und der Kreativität der jungen Gesellen und Gesellinnen einen Eindruck machen. Wunderschöne Einzelstücke in handwerklich hochwertiger Qualität sind da entstanden. Vom Couchtisch über Nachtschränkchen bis hin zum eindrucksvollen Barschrank konnte man Möbel in verschiedenen Stilrichtungen bewundern.
Vier Möbelstücke haben den Prüfungsausschuss in Idee und Verarbeitung so überzeugt, dass die Junggesellen/-innen ihre Stücke im September sogar beim jährlichen Landeswettbewerb "Die Gute Form" präsentieren werden. Der Termin für den Landesausscheid ist der 26.-09.-01.10.2016 im Sterncenter Potsdam. Wir wünschen den teilnehmenden Tischlergesellen viel Erfolg!!

Dienstag, 28. Juni 2016 - 13:25 Uhr
Ausstellung Gesellenstücke Tischler

Wer sich einmal anschauen möchte, welche tollen und hochwertigen Gesellenstücke die Auszubildenden im Tischler-Handwerk zum Ende Ihrer Lehrzeit gefertigt haben, hat in der kommenden Woche Gelegenheit dazu.
Vom 05.-07. Juli 2016 werden auf der Eventfläche der Bahnhofspassage Bernau die Gesellenstücke der angehenden Tischlergesellen ausgestellt.
Dort kann sich jeder ein Bild davon machen, dass unsere Tischler-Azubis nicht nur geschickte Hände, sondern auch äußerst kreative Köpfe haben.
Vielleicht hast auch du das Zeug dazu, aus dem unvergleichlichen Rohstoff Holz etwas ganz besonderes zu machen?
Dann sprich mit uns- gern vermitteln wir den Kontakt zu regionalen Tischlereien um sich für einen Ausbildungsplatz zu bewerben.

Freitag, 24. Juni 2016 - 10:52 Uhr
Ausbildung im Handwerk immer beliebter!

Egal ob das Designer-Möbelstück, die neuste Trend-Frisur oder der Duft frisch gebackener Brötchen! Im Handwerk wird gebaut, kreiert und geschaffen! Mit mehr als 100 Berufsbildern bietet das Handwerk für jeden was! Und das kommt an: Bis Mai 2016 wurden weit mehr Ausbildungsverträge registriert als im Jahr zuvor.
Um dem Fachkräftemangel zu begegnen, nehmen Betriebe immer mehr Azubis aus allen Bildungsschichten. Vom Realschüler über Gymnasiasten bis hin zum Studienabbrecher – jeder ist willkommen
Und es geht noch besser – Im gesamten Bezirk der Handwerkskammer Frankfurt/ Oder hat die Kreishandwerkerschaft Barnim die höchste Ausbildungsrate! - Also, sei dabei, pack mit an!

Und für kurz Entschlossene: Am 05.07.2016 findet von 09.00 – 13.00 Uhr die Last-Minute-Lehrstellenbörse im Paul-Wunderlich-Haus in Eberswalde statt! (Flyer siehe unten!)

Oder guck in unserer Lehrstellenbörse! Hier: http://www.bockaufausbildung.info/lehrstellenboerse/index.php

Ältere Beiträge

Anmelden